Abzocke im Ausgang

Wer am Wochenende in den Ausgang geht, muss sich nicht wundern, wenn das Portemonnaie beim nach Hause kommen leer ist. Denn die meisten Clubs verlangen an einem Freitag- oder Samstagabend 20 bis sogar 30 Franken Eintritt. Dass das eine totale Abzocke ist, denken sich zwar viele PartygängerInnen, aber wer gerne feiert, akzeptiert halt schnell mal die hohen Kosten. (mehr …)

Weiterlesen

Studiengebühren einschränken!

Die JUSO-Nationalräte Mathias Reynard und Cédric Wermuth reichen heute eine parlamentarische Initiative ein, um Studiengebührenerhöhungen zu stoppen.  Sie fordern einen Maximalbetrag von 650 Franken für die ETHs. Die JUSO unterstützt dieses Anliegen, nach den Erhöhungen in St. Gallen, Bern und Zürich muss mit dieser diskriminierenden Tendenz Schluss sein!

(mehr …)

Weiterlesen

Etappensieg gegen Abzockerei

Die JUSO ist froh, dass der Nationalrat heute entschieden hat, der Minder-Initiative eine Bonussteuer als  direkten Gegenvorschlag entgegen zu stellen. Die Bonussteuer ist das deutlich tauglichere Mittel als die Minder-Initiative, da sie nicht einfach Aktionärsrechte stärkt, sondern ganz direkt die schamlosen Abzocker zur Kasse bittet.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen